Skip to content Skip to sidebar Skip to footer

Steuern

Das kulturelle und geistige Erbe der Fiat-Inflation

Die Vorstellung, dass Inflation schädlich ist, ist ein fester Bestandteil der Wirtschaftswissenschaft. Doch die meisten Lehrbücher unterschätzen das Ausmaß des Schadens, weil sie Inflation viel zu eng als dauerhafte Abnahme der Kaufkraft des Geldes (PPM) definieren und auch weil sie den konkreten Formen der Inflation kaum Aufmerksamkeit schenken. Um den störenden Charakter der Inflation in…

Read more

Das Nichtangriffsprinzip verstehen

Im Beitrag für diese Woche möchte ich eine vorläufige Definition eines zentralen Begriffs anbieten, der für das Verständnis des Libertarismus entscheidend ist. Im Kern ist der Libertarismus eine Moraltheorie, die auf dem Bekenntnis zu einer einzigen Maxime beruht: dem Nichtangriffsprinzip (NAP). In seinem 1963 erschienenen Essay “War, Peace, & the State” bietet Murray Rothbard eine…

Read more

Photo by HIZIR KAYA on Unsplash

Beherrscht und besteuert zu werden, bedeutet Sklave zu sein

Ganz im Gegensatz zu der- selbst unter Gläubigen verbreiteten Meinung- hat die Bibel nichts Gutes über menschliche Herrschaft zu sagen. Vielmehr wenden die biblischen Autoren viel Zeit auf, die Handlungen der jeweiligen Machthaber zu verurteilen. Eine der stärksten Anklagen menschlicher Herrschaftssysteme- hier des Königtums- wird in 1 Samuel 8 aufgezeichnet…

Read more

Pets and Bandits

Über flauschige Tiere, bewaffnete Banditen und die innere Logik des Libertarismus

Was ist Libertarismus? In seinem Buch Anarchy, State, and Utopia (Anarchie, Staat und Utopie) definiert Robert Nozick den Libertarismus als eine Sozialphilosophie, die sich einer einfachen Maxime verschrieben hat: “Von einem Jedem, wie er wählt, zu einem Jeden, wie er gewählt wird.” Diese Maxime fasst das moralische Ethos des Libertarismus gut zusammen. Was mein ist,…

Read more

Römer13 und die Steuer

Römer 13 – und die “Steuer”

Im Artikel "Der „Staat“ in Römer 13" wurde die "Staatlichkeit" des Römischen Reiches, das, was Paulus und Petrus unter Obrigkeit und Staat verstanden, betrachtet. Dieser historische Kontext ist maßgeblich für die Beantwortung der Frage nach dem konkreten Verhältnis zwischen Staat und Kirche, inwieweit und wem tatsächlich Unterordnung geschuldet wird. Paulus thematisiert in den Versen 6 und 7…

Read more